VfL Treuchtlingen - Pleinfeld II 5:9

Zum Punktspiel gegen Pleinfeld II trat der VfL in der jüngsten Aufstellung seit Jahren an. Mit Muhamed Kuc, Max Burkhardt und Chris Potuczek standen drei Spieler aus den Jugendmannschaften des VfL`s an den Platten und konnten so Erfahrungen im Seniorenbereich sammeln.

Durch die Ausfälle von Jörg Feistner, Markus Bieber und Jürgen Meier mussten auch alle Doppel umgestellt werden. Das neu formiertem Einserdoppel Krügl/Bieber Martin konnte seinen Gegner klare mit 3:1 bezwingen und den VfL mit 1:0 in Front bringen. Das Doppel Wiedemann/Kuc sorgte 2 Sätze lang für Furore und konnte gegen das starke Pleinfelder Spitzendoppel mit 2:0 in Führung gehen. Am Ende setzte sich dann aber doch mit 2:3 das erfahrenere und eingespielte Doppel der Gäste durch. Das Jugenddoppel Burkhardt/Potuczek hatte gegen das sehr starke 3er-Doppel aus Pleinfeld allerdings keine Chance und musste sich mit 0:3 geschlagen geben.

Spielstand 1:2

Im Spitzenpaarkreuz traf Gerhard auf Markus Lindner. Mit etwas Glück und Können konnte die Treuchtlinger Nummer eins mit 3:2 – im 5ten Satz mit 13:11 die Oberhand behalten und zum 2:2 ausgleichen.
Weniger gut  erging es an diesem Tag Martin Bieber. Er musste gegen Johannes Höglmeier mit 0:3, eine in der Höhe, nicht erwartete Niederlage einstecken.

Spielstand 2:3

Im mittleren Paarkreuz behielt Uwe Wiedemann gegen Nestmeyer mit 3:1 klar die Oberhand. Muhamed Kuc konnte gegen einen starken Gegner zwar mithalten und insbesondere den dritten Satz mit 9:11 nahezu ausgeglichen gestalten, aber für einen Sieg reichte es noch nicht.

Spielstand 3:4.

Im hinteren Paarkreuz konnte Max  gegen seinen Gegner lange mithalten und sogar einen Satz gewinnen aber für einen Sieg fehlte auch hier noch die notwendige Erfahrung im Seniorenbereich. Chris Potuczek konnte gegen Rene Mangold, der letzte Saison noch im mittleren Paarkreuz spielte, also einen alten Hasen der 3. Kreisliga nicht bestehen und musste mit 0:3 Lehrgeld bezahlen.

Spielstand 3:6

Als dann im vorderen Paarkreuz Gerhard und Martin ihre Einzel jeweils mit 3:1 klar gewannen keimte im Lager des VfL`s wieder Hoffnung auf.

Spielstand 5:6

Jetzt waren Uwe und Muhamed gefordert. Uwe musste die beiden ersten Sätze gegen Thomas Zeller, der bereits des Öfteren in der ersten Pleinfelder Mannschaft  (1. Kreisliga) erfolgreich ausgeholfen hat recht unglücklich mit 11:13 und 9:11 abgeben. Im dritten Satz zeigte Uwe dann Nerven und dies nutzte sein Gegner
Konsequent aus und gewann diesen Satz mit 11:3 und somit das Spiel mit 3:0. Da auch Muhamed gegen seinen Gegner auf verlorenen Posten stand war das Spiel schon fast entschieden.

Spielstand 5:8

Im hinteren Paarkreuz konnte auch Max Burkhardt gegen Rene Mangold nicht gewinnen und unterlag klar mit 0:3.
Somit unterlag der VfL gegen einen sehr stark aufgestellten Gegner mit 5:9. Dieses Ergebnis und insbesondere die Moral der Truppe zeigt, dass die Mannschaft sich noch nicht aufgegeben hat und mit den Jugendspielern in der Zukunft, egal in welcher Klasse, durchaus mitspielen kann.

Kreis Weißenburg 2016/17
Herren 3. Kreisliga Nord (Bayerischer TTV - Mittelfranken - Weißenburg)
VfL Treuchtlingen - 1. FC Pleinfeld II, 10.02.2017, 20:00 Uhr
Spielbericht
VfL Treuchtlingen 1. FC Pleinfeld II 1. Satz 2. Satz 3. Satz 4. Satz 5. Satz Sätze Spiele
D1-D2 Krügl, Gerhard
Bieber, Martin
Höglmeier, Johannes
Höglmeier, Maximilian
11:6 9:11 11:8 11:7 3:1 1:0
D2-D1 Wiedemann, Uwe
Kuc, Muhamed
Lindner, Markus
Zeller, Thomas
12:10 11:9 7:11 4:11 7:11 2:3 0:1
D3-D3 Burkhardt, Max
Potuczek, Chris
Nestmeyer, Andreas
Mangold, Rene
0:11 8:11 5:11 0:3 0:1
1-2 Krügl, Gerhard Lindner, Markus 11:6 12:14 12:10 8:11 13:11 3:2 1:0
2-1 Bieber, Martin Höglmeier, Johannes 4:11 4:11 7:11 0:3 0:1
3-4 Wiedemann, Uwe Nestmeyer, Andreas 11:8 11:8 7:11 11:5 3:1 1:0
4-3 Kuc, Muhamed Zeller, Thomas 4:11 5:11 9:11 0:3 0:1
5-6 Burkhardt, Max Höglmeier, Maximilian 11:9 5:11 5:11 7:11 1:3 0:1
6-5 Potuczek, Chris Mangold, Rene 3:11 4:11 5:11 0:3 0:1
1-1 Krügl, Gerhard Höglmeier, Johannes 13:11 4:11 11:3 11:6 3:1 1:0
2-2 Bieber, Martin Lindner, Markus 7:11 11:7 13:11 11:4 3:1 1:0
3-3 Wiedemann, Uwe Zeller, Thomas 11:13 9:11 3:11 0:3 0:1
4-4 Kuc, Muhamed Nestmeyer, Andreas 3:11 4:11 2:11 0:3 0:1
5-5 Burkhardt, Max Mangold, Rene 5:11 2:11 6:11 0:3 0:1
6-6 Potuczek, Chris Höglmeier, Maximilian
D1-D1 Krügl, Gerhard
Bieber, Martin
Lindner, Markus
Zeller, Thomas
Bälle: 391:507 18:33 5:9

Spielbeginn: 20:00 Uhr - Spielende: 22:30 Uhr

 

About the Author

By admin / Administrator, bbp_keymaster on Feb 24, 2017