BIGTheme.net • Free Website Templates - Downlaod Full Themes

TISCHTENNIS HERREN: VfL Treuchtlingen II – TSG Pappenheim III

tt trainings bild

VfL Treuchtlingen II – TSG Pappenheim III 3:9

Nach der sehr deftigen Auftaktpleite trat der VfL erneut zu hause gegen die 3. Mannschaft der TSG Pappenheim an.
Gegen diese Mannschaft wollte man im Lager des VfL's unbedingt ein paar Punkte machen und nicht wieder zu 0 auf der Habenseite spielen.

„Oldie Rolf“ stand erstmals wieder in der Mannschaft und musste gar auf 1 antreten.

Das „Einser-Doppel“ bildeten diesmal „Mo“ Kuc und Rolf – und dies sollte sich sofort positiv auswirken.
In einem hart umkämpften Match gelang es dem Duo das Pappenheimer Doppel Schnidt / Glöckl nieder zu ringen und mit 3:2 Spielen den ersten Punkt in dieser Saison für die 2-te des VfL's einfahren.
Unser 2-er-Doppel Potzuczek Chris / Christoph Thomas verlor gegen das Pappenheimer Spitzendoppel Kessler / Palkus mit 0:3. Aber die einzelnen Satzergebnisse zeigten, dass dieses Spiel nicht ganz so einseitig verlief. Mussten sich die Treuchtlinger im 1. Satz noch mit 11:3 geschlagen geben, stellte sich das Treuchtlinger Duo immer besser auf den Gegner ein und auch ein Satzgewinn war im Bereich des Möglichen. Mit 9:11 und 13:15 wurden diese Sätze denkbar knapp abgegeben.
Unser neuformiertes 3-er Doppel Potuczek Rene / Perner Robert sorgte für eine positive Überraschung und überzeugte sowohl in spielerischer als auch in kämpferischer Hinsicht. Am Ende gewann man den 5.ten Satz mit Können und zugegeben auch etwas Glück mit 14:12 und sorgte somit erstmalig für eine Führung des Treuchtlinger Teams nach den Eingangsdoppeln.

• 2:1 für Treuchtlingen

Nun musste das vordere Paarkreuz an die Platten.

Insbesondere von Rolf konnte man schon einiges erwarten. Aber er konnte wieder mal nur Phasenweise überzeugen. In jedem Satz musste er sehr hohen Rückständen hinterher laufen- Er konnte zwar jedes Mal stark aufholen und den Rückstand fast egalisieren – am Ende stand aber jedes Mal der Satzverlust. Nur im 2-ten Satz zeigte Rolf was möglich gewesen wäre. Somit verlor er, nach sehr durchwachsener Leistung, mit 1:3.
„Mo“ musste gegen den Spitzenspieler der Pappenheimer ran. Er musste die Überlegenheit des Routiniers anerkennen, wobei er im 3-ten Satz nahe an einer Überraschung war. Er unterlag in diesen Satz nur 12:14. Allerdings musste man mit dieser Niederlage rechnen.
Das Spiel ging mit 0:3 an Pappenheim-

• Neuer Spielstand 2:3 für Pappenheim.

Unser mittleres Paarkreuz mit Chris Potuczek und Thomas Christoph hatte sich an diesem Abend einiges vorgenommen. Chris unterlag im ersten Satz mit 6:11, wobei er das Spiel fast ausgeglichen gestalten konnte – im 2-ten Satz fand er besser in sein Spiel – musste aber auch diesen Satz, allerdings sehr unglücklich mit 10:12 abgeben. Im 3ten Satz war das Spiel ebenfalls ziemlich ausgeglichen, allerdings hatte Chris in diesem Satz etwas mehr Glück und konnte ihn mit 11:7 gewinnen. Der 4-te Satz wogte hin und her – am Schluss hatte Glöckl das Glück auf seiner Seite und gewann, am Ende einen ziemlich ausgeglichenen Satz, mit 11:9 und somit das Spiel mit 3:1. Hier wäre für Chris sicherlich etwas mehr möglich gewesen.

Thomas fand am Anfang kein Rezept gegen seinen Gegner Schmidt und unterlag mit 2:11 und 4:11 die ersten beiden Sätze sehr klar. Im 3ten Satz wurde Thomas besser und sein Gegner glaubte sich seiner Sache schon allzu sicher – wurde dann aber bestraft. Thomas konnte diesen Satz mir 14:12 gewinnen und somit auf 1:2 verkürzen. Der 4-te Satz war dann ausgeglichener, aber Thomas musste am Ende doch die Überlegenheit seines Gegners anerkennen und unterlag im mit 7:11 im und somit das Spiel mit 1:3.

• Neuer Spielstand 2:5 für Pappenheim.

Im hinteren Paarkreuz trafen Rene Potuczek auf Gruber und unser Neuling Robert Perner auf Matsarenko. Während Rene sein Spiel, trotz einiger Schwierigkeiten, mit 3:0 klar für sich entscheiden konnte, wurde Robert vor eine ungleich schwerere Aufgabe gestellt. Er gewann den ersten Satz mit 11:9 – danach stellte sein Gegner sich allerdings wesentlich besser auf Robert ein und stellte sein Spiel um. Da Robert keine optimale Antwort parat hatte unterlag er in den folgenden Sätzen jeweils klar. So dass auch dieses Match mit 1:3 an Pappenheim ging

• Neuer Spielstand 3:6 für Pappenheim.

Nun war wieder das vordere Paarkreuz dran hier traf im Spitzenspiel Rolf auf Kessler. Rolf kam in diesem Spiel zu keinem Zeitpunkt mit der Spielweise seines Gegners klar und musste, nach wiederum sehr enttäuschender Leistung, sein Spiel mit 0:3 klar an seinen Gegner abgeben.

„Mo“ zog sich in seinem Spiel gegen Palkus, vom Ergebnis her, etwas besser aus der Affäre – konnte er doch zumindest einen Satz klar mit 11:4 gewinnen – aber zu mehr hat es an diesem Abend auch für ihn nicht gereicht

• Neuer Spielstand 3:8 für Pappenheim

Als dann auch noch Chris gegen Schmidt sie Match klar mit 0:3 abgeben musste war die erneute Niederlage der 2-ten besiegelt.

• Endergebnis 3:9 für Pappenheim

Als Resümee bleibt festzuhalten, dass die Truppe sicherlich stärker ist wie die bisherigen Ergebnisse zeigen.
Allerdings müssen wir uns hier auch mal intern an unserer eigenen Nase packen – durch die vielen Neueinsteiger, die zwar spieltechnisch bereits auf einem recht beachtlichen Niveau sind, aber bei Spielumstellungen, der meistens sehr routinierten Gegner, oftmals nicht wissen, wie Sie damit umgehen müssen, haben wir ein kleines „Unterstützungsproblem“. Hier wäre ein Coaching von außen sehr wünschenswert. Da wir aber momentan aus Zeitgründen auf 3 Platten spielen müssen und aus diesem Grund 3 Spiele parallel stattfinden, und teilweise 2 Spieler zählen müssen steht nur ein Mitglied der Mannschaft für 3 Spiele zur Verfügung, Hier wäre zusätzliche Unterstützung sehr willkommen und sicherlich Ergebnis verbessernd.

Bezirk Mittelfranken-Süd 2018/19 – Herren Bezirksklasse D Gruppe 2 Süd (6er) (Bayerischer TTV - Mittelfranken-Süd)
VfL Treuchtlingen II : TV 1861 Pappenheim III
 
Freitag, 21.09.18 19:30 Uhr

Spielbeginn: 19:30 Uhr – Spielende: 20:55 Uhr

Zeitpunkt der Eingabe der Begegnung: 22.09.2018 14:35 Uhr

Spielbericht genehmigt

 

Neues Sportangebot ab Januar 2018

Ab Januar bieten wir unseren Mitgliedern ein regelmäßiges Angebot für gemeinsame Wanderungen bzw. Radfahren.
Das Angebot soll nach und nach in ein Gesundheits-Sportangebot münden. Dabei kann dann das Angebot aller Sparten in regelmäßigen wechselnden Zeitabschnitten besucht werden.
Der Vorteil für unsere Mitglieder liegt darin, dass sie keine Beiträge für mehrere Sparten entrichten müssen.

Es reicht die Mitgliedschaft in einer Sparte, um wechselnde sportliche Aktivitäten auszuüben.

Interessierte erhalten weitere Informationen direkt bei:
Werner Kleemann, Buchenländerstraße
Tel. 09142/7110 oder 0172/6158927

Sponsor Tischtennis

logo

Ansprechpartner Tischtennis

Trainer:

Gerhard Krügl

Co-Trainer: Jonas Kolada
Max Burkhardt
Telefon:

+49 (0) 9142 8818

Email:
Training:

Montags:
18:30 - 19:45 Uhr: Jugendtraining
19:00 - 21:00 Uhr: Erwachsenentraining

Freitags:
16:15 - 17:45 Uhr: Jungendtraining
19:00 - 21:30 Uhr: Rundenspiele Herren

Trainingsort:
Senefelder Schule Treuchtlingen