BIGTheme.net • Free Website Templates - Downlaod Full Themes

SG Unterschwaningen/Geilsheim - VfL

Sven Reichert brachte die Heimmannschaft früh mit 1:0 in Führung und hatte kurz darauf sogar die Möglichkeit, den Vorsprung auszubauen. Nach dem denkbar schlechten Start fing sich der VfL Treuchtlingen in der Folge und hatte ebenfalls gute Chancen auf den Ausgleich. Stattdessen gelang der SG Unterschwaningen/Geilsheim jedoch das 2:0 durch Benjamin Roettinger. Derselbe Spieler stellte nach dem Seitenwechsel auf 3:0, womit der Widerstand der Gäste gebrochen war. Timm und Sven Reichert schraubten in der Schlussphase das Ergebnis auf 5:0 in die Höhe. Der VfL wartet dadurch weiterhin auf den ersten Saisondreier, während die Hausherren erstmals seit dem 6. Spieltag von einem Nichtabstiegsplatz grüßen.

 

U'schwaningen/Geilsheim: Ehnmann, Holnsteiner, Freund, Wolf, Kirchdoerfer, Tobias Tielsch, Michael Tielsch, Roettinger, Krug, Sven Reichert, Weeger (eingewechselt: Timm Reichert, Ahmed).

VfL: Erdinger, Loy, Wissmüller, Edwin Milles, Hochmuth, Baurenschmidt, Moghaddam, Glöckl, Mayr, Klügl, Haubner (eingewechselt: Held).

Weiterlesen: SG Unterschwaningen/Geilsheim - VfL

VfL - SV Ochsenfeld

Der VfL Treuchtlingen zeigte sich beim Heimspiel gegen den SV Ochsenfeld stark verbessert zur Vorwoche. Der kämpferische Einsatz der Hausherren wurde früh belohnt, als Nico Klügl per Foulelfmeter zur 1:0-Führung traf. Beinahe hätte die Führung auch bis zur Halbzeit Bestand gehalten, doch Florian Schabacker erzielte kurz vor dem Pausenpfiff den 1:1-Ausgleich. Im zweiten Durchgang wäre durchaus mehr drin gewesen für den VfL, doch mit einem Doppelpack von Johannes Kundinger binnen fünf Minuten war die Partie entschieden. Die 1:3-Niederlage besiegelte damit auch endgültig den Abstieg des VfL Treuchtlingen.

VfL: Erdinger, Liebhardt, Wissmüller, Edwin Milles, Moritz Vogt, Baurenschmidt, Moghaddam, Glöckl, Kevin Vogt, Klügl, Haubner (eingewechselt: Mayr, Wüstholz, Grünsteudel).

Ochsenfeld: Mathes, Morgott, Kulzer, Kopleder, Bettrich, Bösl, Manuel Schiebel, Schabacker, Dirsch, Adrian Schiebel, Kundinger (eingewechselt: Marco Schiebel, Pfaller).

Weiterlesen: VfL - SV Ochsenfeld

VfL - 1.FC Gunzenhausen

Einen indiskutablen Auftritt legte der VfL Treuchtlingen gegen den Tabellennachbarn 1. FC Gunzenhausen hin. Schon nach drei Minuten nutzte der an diesem Tag überragende Haris Bakic ein gut getimtes Zuspiel von Johann Welz zum 0:1. Zunächst zeigte sich der VfL davon jedoch unbeeindruckt und kam zum Ausgleich: Moein Moghaddams Flanke fand Nico Klügl, der zum 1:1 einköpfte. Auf der Gegenseite fand die Heimelf jedoch kein Mittel gegen Bakic, der innerhalb einer Viertelstunde drei weitere Treffer markierte und für den 1:4-Halbzeitstand sorgte. Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig am Spielverlauf. Ozan Alp und Björn Kapp schraubten das Ergebnis auf 1:6 in die Höhe, ehe Haris Bakic mit seinem fünften Treffer an diesem Tag den 1:7-Endstand besiegelte. Während der VfL lediglich noch rechnerische Chancen auf den Klassenerhalt besitzt, schöpfte Gunzenhausen mit dem wichtigen Dreier wieder Hoffnung im Abstiegskampf.

VfL: Erdinger, Wissmüller, Hecker, Edwin Milles, Moritz Vogt, Baurenschmidt, Moghaddam, Köhler, Eisenberger, Klügl, Kevin Vogt (eingewechselt: Glöckl, Mayr).

Gunzenhausen: Brandt, Jonas Kapp, Biederbeck, Tanyeri, Murad, Girschele, Zapke, Bakic, Alp, Klimpke, Welz (eingewechselt: Björn Kapp, Neugebaur, Dreshaj).

 

Weiterlesen: VfL - 1.FC Gunzenhausen

VfL - SSV Oberhochstatt

In einer ausgeglichenen, jedoch alles andere als hochklassigen Partie hatte der VfL Treuchtlingen früh die beste Chance – U19-Akteur Nico Klügl schoss jedoch knapp am Oberhochstatter Kasten vorbei. Nach rund einer halben Stunde ging das Tabellenschlusslicht dennoch in Führung: Michael Köhler überraschte SSV-Keeper Simon Kriegl mit einem weiten Freistoß, der auch dank der hochstehenden Sonne zum 1:0 einschlug. Für die an diesem Tag wenig einfallsreichen Gäste dauerte es bis nach dem Seitenwechsel, ehe Dominik Schweinesbein zum 1:1-Ausgleich traf. Wenig später bediente Stefan Auernhammer seinen Bruder Andreas per Kopf, der freistehend zum 1:2 traf. Das Spiel war nun zugunsten des großen Favoriten gedreht, dennoch hätte der VfL beinahe ausgeglichen: Köhler schickte Alexander Mayr auf die Reise, der legte sich den Ball jedoch zu weit vor und rauschte mit Oberhochstatts Schlussmann Kriegl zusammen. Statt des Ausgleichs hieß es nun Unterzahl für das Heimteam, da Schiedsrichter Moritz Baumeister Mayr mit Gelb-Rot des Feldes verwies. Mit einem Mann weniger fügten sich die Grabener ihrem Schicksal. Stefan Auernhammer per Foulelfmeter sowie Bastian Walcher schraubten das Ergebnis zum 1:4-Endstand für den neuen Tabellenführer in die Höhe.

 

VfL: Erdinger, Hecker, Edwin Milles, Hochmuth, Baurenschmidt, Moghaddam, Köhler, Moritz Vogt, Klügl, Haubner, Liebhardt (eingewechselt: Mayr, Bosch).

SSV: Kriegl, Frankl, Danzer, Wiedemann, Harbatscheck, Schäfer, Andreas Auernhammer, Stefan Auer…

Weiterlesen: VfL - SSV Oberhochstatt

VfL - SV Alesheim

Der SV Alesheim war bei seinem Gastspiel beim VfL Treuchtlingen von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Von den Hausherren kam zu wenig, während der SVA das ein ums andere Mal gefährlich vor das Tor des VfL kam. Eine dieser Möglichkeiten nutzte Marc Baumgärtner, der zum 0:1-Halbzeitstand traf. Nach dem Seitenwechsel wachte Treuchtlingen auf, klare Torchancen blieben jedoch Mangelware. Anders bei den Alesheimern: Mit einem Doppelschlag trafen Stefan Hegner und der eingewechselte Marcel Reissig zum verdienten und ungefährdeten 0:3-Endstand.

 

VfL: Erdinger, Wißmüller, Glöckl, Edwin Milles, Kevin Vogt, Moritz Vogt, Baurenschmidt, Moghaddam, Huhn, Eisenberger, Haubner (eingewechselt: Klügl und Liebhardt).

SVA: Stuetzer, Alexander Herzog, Andreas Herzog, Wagner, Dominik Baumgärtner, Gramlich, Zweigert, Marc Baumgärtner, Hegner, Konrad, Tobias Lechner (eingewechselt: Reissig, Schuler, Kolisnyk).

Weiterlesen: VfL - SV Alesheim

Tabelle Fußball Herren

Laden...
Laden...

Neues Sportangebot ab Januar 2018

Ab Januar bieten wir unseren Mitgliedern ein regelmäßiges Angebot für gemeinsame Wanderungen bzw. Radfahren.
Das Angebot soll nach und nach in ein Gesundheits-Sportangebot münden. Dabei kann dann das Angebot aller Sparten in regelmäßigen wechselnden Zeitabschnitten besucht werden.
Der Vorteil für unsere Mitglieder liegt darin, dass sie keine Beiträge für mehrere Sparten entrichten müssen.

Es reicht die Mitgliedschaft in einer Sparte, um wechselnde sportliche Aktivitäten auszuüben.

Interessierte erhalten weitere Informationen direkt bei:
Werner Kleemann, Buchenländerstraße
Tel. 09142/7110 oder 0172/6158927

Mannschaftsfoto Herren

1 IMG 2540

Ansprechpartner Fußball Herren

Trainer:

Lukas Hüttinger

Daniel Beck

Telefon:

+49 170 1867512

+49 170 7761095

Email:  
Training: Di + Do 19.00 - 21.00 Uhr

 

Tabelle/Spielplan Herren

 

Tabelle/Spielplan Herren II