BIGTheme.net • Free Website Templates - Downlaod Full Themes

10. Spieltag KK-West: VfL vs. SG Unterschwaningen/Geilsheim

Der VfL Treuchtlingen konnte sich in der Anfangsphase bei seinem starken Schlussmann Oliver Ruppert und dem Pfosten bedanken, die jeweils einen frühen Rückstand verhinderten. Nach rund 20 Minuten kam Treuchtlingen besser in die Partie und nach Foulspiel an Marco Beck einen unstrittigen Strafstoß zugesprochen. Michael Steinle scheiterte jedoch vom Punkt. Auf der Gegenseite blieb die SG Unterschwaningen/Geilsheim gefährlich und ging durch Timo Lassnig in Führung. Die Freude der Gäste währte jedoch nur kurz: Einen von Holger Milles getretenen Freistoß verlängerte Michael Köhler per Kopf zum 1:1-Ausgleich. Die Partie blieb auch nach dem Seitenwechsel umkämpft, was besonders Treuchtlingen zahlreiche gute Freistoßmöglichkeiten bescherte, die aber ungenutzt blieben. Eine scharfe Hereingabe konnte SG-Torhüter Heller nicht festhalten, den Abpraller von Steinle klärte ein Gäste-Verteidiger jedoch auf der Linie. Insgesamt blieben klare Torchancen im zweiten Durchgang bis zur Schlussphase Mangelware, die Partie endete jedoch trotzdem spektakulär: In der Nachspielzeit bekam auch die Spielgemeinschaft einen berechtigten Elfmeter zugesprochen, nachdem Lassnig gefoult wurde. Matthias Krug trat für die Gäste an, scheiterte jedoch am glänzend parierenden Ruppert, der damit den ersten Punktgewinn für den VfL festhielt.

 

VfL: Ruppert, Edwin Milles, Holger Milles, Jochen Löffler, Florian Hochmuth, Michael Steinle, Matthias Schübel, Philipp Glöckl, Simon Haubner, Marco Beck. (Eingewechselt:…

Weiterlesen: 10. Spieltag KK-West: VfL vs. SG Unterschwaningen/Geilsheim

9. Spieltag KK-West: SV Ochsenfeld vs VfL 5:1 (1:0)

Eine des schlechten Tabellenplatzes würdige Vorstellung lieferte der VfL Treuchtlingen beim SV Ochsenfeld ab. Das Heimteam agierte fast ausschließlich mit hohen Bällen, die der Hintermannschaft des VfL jedoch große Probleme bereiteten. Folgerichtig fiel kurz vor der Halbzeit die 1:0-Führung für den SVO, als sich Christian Tulzer gut durchsetzte. Treuchtlingen kam zwar verbessert aus der Pause und es schien, als könnte die Partie nochmal kippen. Doch Ochsenfeld antwortete eiskalt und erhöhte durch Simon Bösl auf 2:0. Binnen fünf Minuten und in Person von Johannes Kundiger zerstörte die Heimmannschaft alle Hoffnungen der Treuchtlinger. Kundinger erhöhte per Foulelfmeter und mit einem satten Abschluss auf 4:0. Eine schöne Freistoßflanke von Andre Eisenberger köpfte Michael Steinle zwar zum VfL-Ehrentreffer ein, doch kurz vor Schluss besorgte der starke Adrian Schiebel den 5:1-Endstand.

Aufstellungen:

VfL: Ruppert, Holger Milles, Edwin Milles, Löffler, Schübel, Köhler, Moghaddam, Eisenberger, Hecker, Steinle, Beck. (Eingewechselt: Bosch, Glöckl, Neumann).

SVO: Mathes, Morgott, Kulzer, Kopleder, Dengler, Marco Schiebel, Dirsch, Schlicht, Bösl, Adrian Schiebel, Kundinger. (Hardt, Steib, Schissler).

 

Weiterlesen: 9. Spieltag KK-West: SV Ochsenfeld vs VfL 5:1 (1:0)

7. Spieltag KK-West: FC Gunzenhausen vs. VfL 2:1 (1:1)

In der Anfangsphase war der VfL Treuchtlingen das präsentere Team und erspielte sich etliche Tormöglichkeiten. Eine davon nutzte Kevin Vogt, der allein vor Torhüter Jan Venzke die Nerven behielt und cool zum 0:1 einschob. Wie so oft in den vergangenen Wochen ging der VfL fahrlässig mit den zahlreichen Chancen um und ermöglichte es dem Gegner so, wieder in die Partie zu finden. Nach einer ungeschickten Grätsche eines VfL-Akteurs entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß, den Philipp Jünger zum schmeichelhaften 1:1 verwandelte. Der Ausgleich rüttelte das Heimteam nun endgültig wach und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel auf überschaubarem Niveau. Auch nach dem Seitenwechsel hatte der VfL zunächst die besseren Möglichkeiten, vergab diese jedoch teilweise kläglich und musste darüber hinaus eine Dezimierung hinnehmen: Michael Steinle sah nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot. Diese aus Gästesicht harte Entscheidung ließ das Spiel endgültig zu Gunsten der Heimmannschaft kippen. Der VfL kam zwar trotz Unterzahl noch zu Möglichkeiten, der Treffer fiel jedoch wieder einmal kurz vor Schluss auf der Gegenseite: Nach einer verunglückten Abwehraktion eines Treuchtlingers behielt Haris Bakic im Gewühl den Überlick und bediente den besser positionierten Osman Yüce, der zum 2:1-Siegtreffer traf.

Weiterlesen: 7. Spieltag KK-West: FC Gunzenhausen vs. VfL 2:1 (1:1)

6.. Spieltag KK-West: VfL vs. SpVgg Kattenhochstatt 2:3 (1:1)

Der VfL erwischte den perfekten Start: Claudio Huhn schickte Simon Haubner mit einem Heber auf die Reise und der verwandelte trocken zur frühen 1:0-Führung für Treuchtlingen. Die Heimmannschaft verbuchte in Halbzeit Eins ein klares Chancenplus, zeigte sich jedoch bei teils hochkarätigen Möglichkeiten zu unkonzentriert. Besser machte es Kattenhochstatt kurz vor der Pause. Mit der ersten gefährlichen Offensivaktion glich Christian Pfahler mit einem sehenswerten Treffer zum glücklichen 1:1 aus. In Halbzeit Zwei änderte sich das Bild und die Eintracht riss die Partie zunehmend an sich. Dennoch gelang den Hausherren die abermalige Führung, als Marco Beck aus dem Gewühl heraus zum 2:1 traf. In der Schlussphase warfen die Gäste nun alles nach Vorne und wurden belohnt. Andreas Föttinger erzielte eine Viertelstunde vor Schluss nach einem langen Ball den 2:2-Ausgleich. Kurz vor dem Ende scheiterte der ehemalige VfL-Spieler Manuel Scherer für Kattenhochstatt an der Latte. Für seinen Ex-Verein kam es dennoch bitter: Quasi mit dem Schlusspfiff köpfte Philipp Allerseder eine Ecke zum 2:3 ein und bescherte der Eintracht damit den Auswärtssieg. Eine Minute Nachspielzeit reichte dem VfL nicht, um nochmal zurückzukommen.

Weiterlesen: 6.. Spieltag KK-West: VfL vs. SpVgg Kattenhochstatt 2:3 (1:1)

5. Spieltag KK-West: SSV Oberhochstatt vs. VfL 5:3 (2:2)

Eigentlich begann alles perfekt für den immens ersatzgeschwächten SSV. Nach einem feinen Doppelpass der Auernhammer-Brüder Andreas und Stefan bediente Letzterer Stefan Karez, der eiskalt zum 1:0 traf (3./1.Saisontor). Danach leistete sich der SSV allerdings gravierende Aussetzer in der Defensive, die VfL-Routinier Matthias Schübel mit einem Doppelschlag bestrafte (7.+11.), sodass die Gäste auf einmal 1:2 in Front lagen. Zudem kratzte Aushilfskeeper Simon Kriegl einen Kopfball von der Linie. Anschließend vergaben Stefan Karez (25. knapp vorbei), sowie Andreas (27.) und Stefan Auernhammer (35.) Großchancen zum Ausgleich. Nach einer scharfen Ecke von Hannes Hager verlängerte Andreas Auernhammer zu Johann Harbatschek, der zum 2:2 einköpfte (40.). Danach hatte der VfL Pech, als Schübel per Freistoß nur den Außenpfosten traf (43.). 

Nach der Pause ging es Schlag auf Schlag weiter. Nach einen Scharfen Freistoß von Hannes Hager traf Stefan Auernhammer aus dem Gewühl heraus zum 3:2 (47./ 2. Saisontor). Der SSV dominierte nun endgültig die Partie, verpasste aber eine höhere Führung. Marco Beck sorgte dann mit einem fulminanten Freistoß-Geschoss vom linken 16er-Eck in den rechten Winkel zum 3:3 (59.). Doch die Bauer-Elf, angetrieben von den beiden überragenden Akteuren Stefan Auernhammer und Hannes Hager ließ sich nicht beirren. Zunächst traf Johann Harbatschek ebenfalls per Freistoß nur die Latte (64.). Hager war es dann nach einem langen Diagonalpass von Patrick Mühlöder vorbehal…

Weiterlesen: 5. Spieltag KK-West: SSV Oberhochstatt vs. VfL 5:3 (2:2)

Tabelle Fußball Herren

Laden...
Laden...

Mannschaftsfoto Herren

1 IMG 2540

Ansprechpartner Fußball Herren

Trainer:

Martin Hilpert

Daniel Beck

Telefon:

+49 178 4903019

+49 170 7761095

Email:  
Training: Di + Fr 19.00 - 21.00 Uhr

 

Tabelle/Spielplan Herren

 

Tabelle/Spielplan Herren II

 

 

TOP